Robotik Header

Trends und Entwicklungen

Darstellung der Anwendungsfelder der klassischen und intelligenten Robotik in Abhängigkeit der Anzahl der Aufgaben und deren Komplexität.

Die Robotik ist ein Fachgebiet, deren Ursprünge in die Mitte des letzten Jahrhunderts zurückreichen. Seitdem hat sich das Anwendungsspektrum von Robotern stetig erweitert. Neben der Industrie kommen sie zunehmend auch im häuslichen Umfeld zum Einsatz.

Die Anwendung von Robotern war in der Vergangenheit auf besonders einfache, repetitive Aufgaben mit unveränderlichen Randbedingungen beschränkt. Solche Aufgaben sind vor allem in der Massenproduktion zu finden, wie zum Beispiel der Produktion Automobilen und Elektronikbauteilen. Aufgaben mit veränderlichen, unvorhersehbaren Randbedingungen können hingegen nur schwer automatisiert werden und sind für den Einsatz von Robotern ungeeignet. Dieses Dogma verlor durch die Fortschritte im IT-Bereich und die damit verbundene Entwicklung von "intelligenten Robotern" seine Gültigkeit. Damit gemeint sind Roboter, die ihre Umwelt über Sensoren wahrnehmen und auf Veränderungen flexibel reagieren können. Besonders großes Potenzial bildet in diesem Zusammenhang die Verknüpfung mit künstlicher Intelligenz (KI). Schon heute können mit Hilfe der KI Objekte identifiziert und in beliebigen Posen gegriffen werden. Im Bereich der Servicerobotik kann die KI zur Entwicklung von menschlichen Verhaltensmuster genutzt und die Interaktion mit dem Menschen verbessert werden.

Durch die rasanten Entwicklungen im Bereich der KI gewinnen Roboter fortlaufend neue Fähigkeiten mit denen sie ihre Umwelt wahrnehmen und auf Veränderungen reagieren können. Dies befähigt sie dazu, immer anspruchsvollere Aufgaben und Arbeiten zu übernehmen und den Menschen im Arbeitsleben und häuslichen Umfeld zu entlasten.