Robotik & FHWS

FHWS setzt Maßstäbe in der Forschung

Die FHWS ist seit vielen Jahren auf dem Gebiet der Robotik aktiv. Schon heute zählen Robotik-Vorlesungen in einer Reihe von Studiengängen zum festen Bestandteil des Lehrplans.

Auch in der Forschung setzt die FHWS Maßstäbe. Dank ihrer langjährigen Erfahrung und gut ausgestatteten Labore ist die FHWS ein willkommener und angesehener Partner für Robotik-Projekte aller Art.

KI macht Roboter intelligenter, flexibler und autonomer

In der Hochschulentwicklung der FHWS ist die Robotik nicht alleinstehend zu betrachten, sondern als Zahnrad, das im Eingriff mit weiteren Kompetenzfeldern steht. Allen voran ist hier das Themenfeld „Künstliche Intelligenz“ zu nennen. Die Künstliche Intelligenz bietet die Möglichkeit, Roboter mit kognitiven Fähigkeiten auszustatten. Damit können Roboter autonom handeln, flexibel auf ihre Umwelt reagieren und dem Menschen nicht nur Aufgaben, sondern langfristig auch Entscheidungen abnehmen.

Um das disruptive Potenzial dieser Verbindung aus Robotik und KI für Forschung und Lehre zu erschließen, baut die FHWS in den kommenden Jahren Kompetenzzentren in den zwei Bereichen auf. Das „Center für Robotik“ (CERI) entsteht in Schweinfurt und das „Center für Künstliche Intelligenz“ (CAIRO) in Würzburg. Beide Kompetenzzentren werden nach ihrer Fertigstellung eng miteinander kooperieren und so ideale Voraussetzungen schaffen, um „intelligente Roboter“ zu entwickeln.

CERI: Forschung, Lehre und Technologietransfer

Die Planungen zum Bau des Centers für Robotik laufen bereits. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2026 geplant. Das Gebäude wird Hörsäle, Labore und Büros auf einer Fläche von mehreren tausend Quadratmetern umfassen und Forschung und Lehre unter einem Dach vereinen. Zusätzlich wird das Gebäude Raum für Technologietransfer bieten und dabei helfen, frisches Robotik-Wissen aus der Forschung in die Unternehmen zu bringen. Dieser Leitgedanke wird auch prominent in der Architektur des Centers zum Ausdruck kommen.

Unterfranken wird zum Silikon Valley der Robotik

Die perspektivische Entwicklung des Themenfelds Robotik beschränkt sich nicht allein auf die Hochschule, sondern schließt die umliegende Region mit ein. Das Ziel ist es, Schweinfurt und die gesamte Region Unterfranken zum Silicon Valley der Robotik zu machen.

Die Voraussetzungen dafür könnten besser nicht sein. Denn als europäische High-Tech Region verfügt Unterfranken über ein dichtes Netz an Zulieferern und Abnehmern für Roboter und Robotik-nahe Technologien. Damit bietet Unterfranken einen idealen Nährboden für junge Robotik-Unternehmen. Die wichtigste Ressource für den Erfolg dieser Unternehmen, nämlich qualifiziertes Personal, liefert die FHWS in Form von Absolventinnen und Absolventen des Robotik-Studiengangs. Und sollten die internen Kompetenzen oder infrastrukturellen Kapazitäten der Unternehmen einmal nicht ausreichen, können sie beim Center Robotics Unterstützung suchen.