Die Zukunft der Robotik:

Interview mit Prof. Dr. Tobias Kaupp

Professur für Digitale Produktion und Robotik

 

Praxisrelevante Forschungsgebiete:

  • Mensch-Roboter Kollaboration (MRK)
  • Mobile Roboter für die Intralogistik

 

Prof. Dr. Tobias Kaupp ist seit November 2018 Forschungsprofessor für Digitale Produktion und Robotik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS). An der FHWS leitet er das interdisziplinär arbeitende Institut Digital Engineering (IDEE) und das darin integrierte Center Robotics (CERI).

Vor seinem Ruf an die FHWS war Dr. Kaupp zehn Jahre als Geschäftsführer und Mitgründer einer Mobilrobotik-Firma in Sydney, Australien, tätig. Promoviert hat Dr. Kaupp an der University of Sydney im Bereich „Collaborative Human-Robot Interaction“ im Jahre 2008. Dr. Kaupp erhielt ein Diplom (FH) in der physikalischen Technik in 2001 sowie einen MSc. in Mechatronics in 2003. Beide Abschlüsse wurden von der Fachhochschule Ravensburg-Weingarten verliehen.

Was kann die Robotik in naher Zukunft leisten?

Playbutton

Wie wappnen sich die Studierenden für diese Entwicklung?

Playbutton

Wie hat sich die Robotik in den letzten Jahren entwickelt?

Playbutton

Wo ist die Robotik nicht mehr wegzudenken?

Playbutton

Was bedeutet die Robotik für die Arbeitswelt?

Playbutton

Die Robotik steht auch in der Kritik. Ist das gerechtfertigt?

Playbutton